Axtfels

 „St. Bailos/Ursun/das Licht zum Gruße! „

„Axtfels – Axt bereit!“ 

„Für den Imperator und das Reich!“

„Hast du etwa Lack gesoffen?“

 

All das wirst du des Öfteren hören wenn du mit Axtfelsern zu tun hast.

„Spaß an Spiel und Darstellung“ & „Vieles kann, aber nichts muss“ fasst unsere Spielphilosophie treffend zusammen. Trotz einer festen IT Hierarchie legen wir großen Wert auf einen lockeren  und respektvollen Umgang untereinander. Ja, es wird IT Befehle geben. Nein, es erwartet OT niemand von euch das ihr jedem Befehl folge leistet (und wir haben bewährte IT Mechanismen/Codewörter um stets entspanntes Spiel zu gewährleisten). 

 

Gruppenbeschreibung

Wir, das sind eine Ansammlung von Spielergruppen die sich unter dem Banner des Herzogtums Axtfels versammelt haben. Unsere Spieler kommen hauptsächlich aus dem Bereich Ruhrgebiet, sowie aus Hamburg & Schleswig Holstein.  An Spielkonzepten ist eine vielfältige Bandbreite vorhanden, vom Gardisten über die Schreiberin zum Barbarischen Krieger, von der Kräuterkundigen, über den Magier bis zum Priester oder Ritter bzw. Paladin ist alles vertreten.  Ein besonderes Augenmerk kann dabei bei der Darstellung der Soldaten und Gardisten des Herzogtums gesehen werden, denn das Soldatenspiel ist eines der Schwerpunktkonzepte unserer Gruppe.   

 

Das Spielkonzept von Axtfels ist geprägt von dem Hintergrund der Gruppe Ankoragahn aus dem Ankoragahnischen Imperium. Aber auch die anderen Gruppen tragen ihren Teil zu dem vielfältigen kulturellen Hintergrund bei. Vom Vorbild des (ost)europäischen Ritters mit Low-Fantasy Einflüssen bis zum Barbarischen Späher aus dem Frosttal (einem eisigen Land im Ankragahnischen Imperium), dem mittelalterlichen Soldaten oder dem einfachen Bürger der sich entschieden hat eine Karriere als Abenteurer zu beginnen oder dem Krieger eines religiösen Ordens  - der Wahl deines Charakterkonzeptes sind nur wenige Grenzen gesetzt.

Axtfelser Bürger sind in der Regel rechtschaffen, stur und relativ konservativ. Es herrscht Religionsfreiheit. Allein finstere Religionen und Kulte sind streng verboten. Verbreitet sind an Warhammer angelehnte Glaubensrichtungen (Ursun), sowie lichte Religionen. Außerdem wird St. Bailos (der erste Herzog von Axtfels) als Heiliger verehrt. Der Glaube an die Elemente ist nicht sonderlich weit verbreitet,  gemäß der Charta des Reiches ist er aber nicht verboten. Vereinzelt gibt es versuche den Glauben aus der alten Welt mit den Elementen zusammenzuführen. Als Beispiel kann hier ein Poseidon/Aqua Tempel dienen. 

 „Finstere“ Wesen wie Orks, Dunkelelfen und Chaosanhänger werden nicht geduldet und gnadenlos gejagt. Der Großteil der Einwohner sind Menschen, Zwerge sind selten aber hochgeschätzt und auch Elfen sind rare, aber willkommene Siedler im Herzogtum.  

 

 

Kurzer Lehensabriss

Axtfels liegt im Norden des Östlichen Reiches und ist ein relativ raues Land. Im Sommer verhältnismäßig warm, aber im Winter bitterkalt – vergleichbar mit europäischen Ländern in der borealen Klimazone, sprich Skandinavien, Russland etc.

Die Gardisten Ankoragahns sorgen für Frieden im Land, vor allem in der Hauptsatdt Valensdorf an der Küste. Die Lehen Bärheim und Finsterwalde sorgen mit den zurückgezogen lebenden Vodgoden und dem Orden der reinigenden Flamme für die Sicherheit des wilden Grenzwaldes während der Orden der Sturmfalken in seiner Ordensfestung Nordgard die nördliche Grenze gegen das Schwarze Eis sichert. 

Du möchtest einen Soldaten oder Kriegsknecht spielen und im Spießhaufen deinen Dienst verrichten?  Dann bist du bei uns richtig!

Du möchtest einen Barbaren  darstellen, der zwar im Dienste der Obrigkeit steht, aber dennoch recht unabhängig agieren kann? Melde dich gerne bei uns!

Du stellst dir einen Ordenskrieger oder anderweitig  religiös geprägten Charakter vor? Suche nicht weiter!

 

Ansprechpartner

Torben

Lars (Soldaten)