Antrano

Antrano ist eine neue Grafschaft in Sommerthal, sie grenzt an Kalderah und das Feuerorakel und erstreckt sich entlang der Ostküste des Reiches gen Süden bis hin zu Terras Fingern. Derzeit steht es unter der Verwaltung der kürzlich eingesetzten Vögtin Elen von Tannenberg. Durch den Sommerwinter und den darauf folgenden Jadekrieg hat das Land stark gelitten, doch nun befindet es sich im Wiederaufbau und wird bald schöner sein als je zuvor.

 

 

Gruppenbeschreibung

Die Gruppe der Antrano-Spieler ist klein. Wir bespielen als hervorstechendste Eigenschaften Reichstreue und Elementgefälligkeit in einem feudalistischen Setting, eher historisch orientiert als fantasylastig. Die Gruppe befindet sich derzeit in einer Findungsphase, leheneigene Besonderheiten befinden sich im Ideenstatus, sind aber noch nicht festgeschrieben. Wir freuen uns über weitere Mitspieler, die Lust haben, in einer kleinen, aber feinen OT-Struktur mit flacher Hierarchie sowohl Antrano als auch die Hauptstadt Kalderah selbst mit Leben zu füllen.

 

 

Kurzer Lehensabriss

Das Lehen Antrano in Sommerthal hat landschaftlich von allem etwas, Berge, Sümpfe, Flüsse, viele Felder, große Wälder und schließlich auch einen großen Küstenabschnitt. Der Antrano selbst ist vor allem reichstreu und pflichtbewusst. "Treu wie ein Sommerthaler." Durch die angrenzende Hauptstadt liegt es nahe, dass ein Antrano sich für den Staats- oder den Militärdienst entscheidet, viele Bewohner haben oder erhalten irgendeine Art von kämpferischer oder militärischer Ausbildung. Man versteht sich als "Schild des Reiches", der die Hauptstadt von der Landseite her schützt. Das Wappen ist rot, darauf ein goldener Turm mit fünf Zinnen.

 

 

Ansprechpartner

Kerstin