Spielphilosophie

Folgende Spielinhalte bilden die Eckpunkte unseres Spiels:

 

  • Unterstützendes Rollenspiel – Wir bespielen Rollen so wie sie gemeint sind.
  • Feudales Spiel mit Adeligen und Rittern (männlich und weiblich) sowie deren Gefolge zur Darstellung eines Königreichs. Allerdings kann man bei uns auch spielen, wenn man nicht adelig und nicht aus dem Gefolge eines Adeligen kommt. Z.B. als Stadtbürger.
  • Die „Zwei Regeln“ – Reagiere wenn du angespielt wirst und erwarte keine bestimmte Reaktion wenn du jemanden anspielst.
  • „LARP mit!“
  • Ein gemeinsames Reich – Bei uns finden sich unterschiedliche Gruppen und Konzepte zusammen, und bilden eine enge Spielgemeinschaft
  • Atmosphärische Darstellung - Dramatisches und gefühlsbetontes Spiel, dass die Stärken und Schwächen der Charaktere zeigt.
  • Stimmiges Ambiente – Ein gemeinsames, optisch ansprechendes Ostlager ohne Müll und störende OT Gegenstände ist für uns wichtig. 

Spieler aus dem östlichen Reich benutzen den Regelmechanismus "Todesstoß" nicht, denn sie überlassen die Entscheidung über Leben und Tod eines Charakters immer dem betroffenen Spieler. Der Osten sieht das Vernichten von Charakteren und Feindbildern als Spielende an und findet, dass lange, schön gespielte Feindschaften wertvoller sind.

 

Weitere Details findest du unter Magna Carta.

 

Wir freuen uns jederzeit über weitere Mitspieler die unser Reich mitbespielen wollen.